22.09.2014

MY SHOES EXPLORED THE USA

Hallo ihr Hübschen. Heute kommt ein Post, welchen ich euch schon eine gefühlte Ewigkeit präsentieren möchte. Einige Posts von meiner USA-Reise gab es schon. Doch diesmal geht es nicht um Impressionen, sondern um die Schuhe, welche die Reise mit mir antreten durften. Wir Frauen lieben ja grundsätzlich eigentlich alle Schuhe und besonders für mich ist es immer total schwer mich beim Reisen auf eine gewisse Anzahl festzulegen, denn eigentlich hab ich gerne alle meine Schuhe bei mir und entscheide immer spontan, welches Paar es für das jeweilige Outfit wird. Doch aufgrund der Kilobeschränkung für meinen Koffer war es leider nicht möglich über 50 Paar Schuhe mitzuschleifen. Deswegen habe ich mich für lediglich 4 Paare entschieden. Für eine Reise von 3 Wochen finde ich das wirklich sehr vernünftig. Aber natürlich hatte ich den Hintergedanken, dass ich die USA nicht nur mit 4 Paar Schuhen verlassen werde. Aber dazu später mehr. Dieser Post handelt also von den 4 ausgewählten Schuhen und deren Verwendung. Diesen Artikel werde ich auch bei dem Shoe Step Award 2014 einreichen. Ich hoffe also der Post gefällt euch und natürlich wäre es auch super wenn dies auf die diesjährige Jury ebenfalls zutreffen würde. 

3 WOCHEN, 4 PAAR SCHUHE: 

 SIGHTSEEING:
In New York und San Francisco gibt es natürlich eine Menge an Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Dabei muss man auch immer ganz schön viel laufen. Aus diesem Grund hab ich dafür meine bequemsten Schuhe getragen. Welche können das wohl sein? Natürlich meine Birkenstocks. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie und ich gehöre, wie ihr alle wisst, definitiv zu der ersten Kategorie. Wie dem auch sei, meine Birkenstocks haben in San Francisco und New York wirklich viele Sehenswürdigkeiten miterlebt. Von der Golden Gate Bridge, bis hin zum Empire State Building.

SHOPPING:
Natürlich hab ich mich auch riesig auf das Shopping gefreut. Besonders in New York ist es einfacher denn je sein Geld gegen schöne neue Sachen einzutauschen. Auch bei einer Shoppingtour ist es sehr wichtig bequeme Schuhe zu tragen, denn beim Shoppen läuft man wirklich ordentlich. Ich persönlich merke das immer erst am Ende des Shoppingtrips, den zwischendurch bin ich viel im Rausch und voller Glück um den Schmerz wahrzunehmen. Doch diese Schuhe sind nicht nur bequem, sondern sehen auch noch ein bisschen cooler aus als die klassischen Birkenstocks. Für mich also genau das richtige Schuhwerk beim Shoppen. By the way, auf dem Bild könnt ihr auch gleich ein neues Paar Schuhe sehen, welches ich in NYC ergattert habe. Ich hatte ja bereits angedeutet, dass ich eingeplant hatte, dass mich New York um ein paar Schuhe bereichen wird. Ich kenne mich einfach so gut. Ich muss gestehen bei dem Paar auf dem Bild ist es nicht geblieben (ich glaube 5 schicke andere Paare haben es auch in meinen Schuhschrank geschafft), aber es ist definitiv mein liebstes Paar meiner ganzen Ausbeute.


BEACH:
In einem Sommerurlaub darf auch ein erholsamer Tag am Strand nicht fehlen. Deswegen hab ich natürlich auch Schuhe für den Strand eingeplant. Ganze zwei von neun Tagen sind sie in New York dann auch zum Einsatz gekommen. Wegen dem Material waren sie am Strand wirklich ein toller Wegbegleiter, denn man konnte den Sand ganz leicht mit Wasser von den Schuhen entfernen und so gab es auch keinen unangenehmen Nachhauseweg nach dem Baden.

EAT SOMETHING:
Dann hatte ich noch ein 4. Paar Schuhe eingepackt. Ein etwas geschlosseneres Schuhwerk kann man auch im Sommer mal gebrauchen. Diese hab ich eigentlich immer getragen wenn wir noch etwas essen gegangen sind. Egal ob bei Friday's oder am Pier 39 in San Francisco, mit diesen Schuhen habe ich neben meinem Essen immer eine gute Figur gemacht.

Kommentare:

  1. toller Post und richtig schöne Bilder! Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass er auch bei der Jury gut ankommen wird :)

    und noch eine Frage zu einem der Bilder: sag mal, bist DU das auf dem Bild mit dem Tattoo auf dem Rücken??? :O :D


    Liebe Grüße an dich :) - Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke mimi :) nein nein, das bin nicht ich, ist meine schwester :) hab es nur nicht erwähnt, weil ich dachte es ist ziemlich offensichtlich, dass ich das nicht bin auch wegen den haaren :)

      Löschen
  2. Wow, das Bild der Golden Gate Bridge ist mal richtig schön! Du hast die Stimmung und Magie dieser Situation richtig toll eingefangen, Kompliment. Ich drücke dir die Daumen für den Award und by the way: Ben & Jerry's Icecream ist die beste!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder und eine soo schöne Stimmung, da bekommt man richtig Fernweh :) Viel Glück bei dem Award <3

    AntwortenLöschen
  4. Toll ❤️ hättest den Award verdient. Meine Daumen sind gedrückt !!

    AntwortenLöschen
  5. Super Artikel Isabelle Marie :))

    lg Nora

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Artikel - die Fotos sind auch super gelungen, selbst ohne den Text kann man gut erkennen, warum Du Dich zu welchem Anlass für welche Schuhe entschieden hast & warum. Ich drück Dir die Daumen ;)

    Gruß, Berit

    AntwortenLöschen
  7. Ein wirklich schöner Post - ich kann mich allen anderen nur anschliessen - die Bilder, gerade das von der Golden Gate Bridge sind wunderschön geworden. Magst du mir verraten mit welchem Programm du die Bilder bearbeitet hast / welche Filter zu benutzt hast? Ich suche wirklich schon ewig nach genau dieser "Farbstimmung" auf Bildern.
    Das wäre wirklich super lieb & ich wäre dir ganz doll dankbar!
    Ganz liebe Grüße
    Vivienne

    AntwortenLöschen

Blogger Template designed By The Sunday Studio.